Sowohl Unternehmen als auch private Anwender setzen in der heutigen Zeit gerne auf unterschiedliche Arten von Software aus dem Bereichen Open Source. Die offene Software erlaubt auf einen kostenfreien Zugriff auf gute Alternativen zur klassischen Software. Auch wenn der Einsatz einer solchen Software in vielen Situationen die richtige Alternative zur traditionellen Software darstellt, sollte doch zumindest auf die Aktualität der unterschiedlichen Programme geachtet werden.

Open Source Betreuung durch Shopsysteme24Warum auf eine aktuelle Software geachtet werden muss

Besonders im Internet wird immer häufiger auf den Einsatz von verschiedenen Scripten aus dem Bereich Open Source gesetzt. Shops, Content Management Systeme und andere Scripte werden einfach mit der Software realisiert, wodurch die Kosten überschaubar bleiben. Allerdings bedeutet der Einsatz für die IT in den meisten Fällen auch, dass man sich mit den unterschiedlichen Updates genau beschäftigen muss. Wer zum Beispiel Joomla für das Management der Inhalte auf der eigenen Webseite nutzt, sollte in jedem Fall darauf achten, ob es im Admintool eine Meldung über neue Versionen in diesem Bereich gibt. Das gibt nicht nur neue Funktionalitäten für die eigene Software, sondern auch eine spürbare Erhöhung der Sicherheit. Immerhin bedeute der Einsatz einer solchen Software auch den Einsatz von verschiedenen Scripten, die eine Lücke im System bedeuten. Wer nun die Software nicht aktuell hält, bietet sowohl Hackern als auch Viren aus dem Internet das Tor, um sich in den Quellcode einzuschleusen. Die Folgen könnten vor allem für kommerzielle Webseiten fatal sein.

Die Funktion für die Updates stets beachten

Wer zum Beispiel ein Script wie xt-commerce für den Einsatz im eigenen Shop nutzt, könnte mit dem mangelnden Update in vielen Fällen das eigene Geschäft ruinieren. Ein Update bedeutet in einem solchen Fall das Schließen von verschiedenen Lücken, die im Laufe der Zeit ein Problem bedeuten könnten. Wer sich in die Richtung einer Nutzung begibt, muss also immer darauf achten, dass der Shop auch wirklich auf dem aktuellen Stand ist. Sollte die Software nicht stets auf dem aktuellen Stand gehalten werden, könnte sich ein Hacker mit den bekannten Lücken in das System einloggen und beispielsweise einen Virus in das Script einsetzen. Wenn die Kunden dies bemerken, werden sie den Shop nicht mehr besuchen. Auch Google könnte sofort eine Abstrafung vornehmen und somit das Ranking der Webseite deutlich absenken. Die Nutzung der Funktionen für das Update ist also ein wichtiger Faktor für den Erfolg von Projekten im Internet. Meistens bedeutet dies nur den Einsatz von ein paar Minuten für die dauerhafte Sicherheit der eigenen Skripte.

TIPP: Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten sie Update-Infos zu den aktuellsten Open-Source-Projekten wie. z.B. Joomla, WordPress, Magento etc!